VERGESELLSCHAFTUNG


Die Vergesellschaftung von Tieren ist aufwendiger als viele Tierhalter glauben

und wird daher oft unterschätzt!

Revierverhalten:

In den seltensten Fällen verstehen sich neu zusammengesetzte Tiere auf Anhieb.  Noch dazu, wenn ein neues Tier zu einem bereits bestehenden Part hinzugefügt werden soll.

Der neue Patner wird als eindringling im Revier wahrgenommen und muss vertrieben werden.

 

Natürlich gibt es Ausnahmen und es ist immer wichtig

bei der Wahl eines Pärchens auf deren Charaktere einzugehen.

VergesellschaftungsORT:

Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, die Vergesellschaftung auf "Neutralem Boden" durchzuführen!

Sprich einem Bereich, den beide Tiere nicht kennen und in dem sich beide neu orientieren müssen.

Da eine Vergesellschaftung oft Tage oder Wochen dauert, bis die Tiere problemlos ins alte Gehege/Revier zurückgesetzt werden können, sollte man diesen neutralen Bereich mit bedacht wählen.

 

Hier kommen wir ins Spiel!

Denn nicht jeder hat so einen Bereich mit ausreichen Platz (mindestens 4qm) zur Verfügung. Mit unseren großzügigen Gehegen, welche viele Versteckmöglichkeiten bieten und gut zu reinigen sind, können wir Ihnen einen solchen Bereich bieten.

Pflege, Betreuung & Preise:

Die Tiere bekommen hierbei die gleiche Zuwendung und Betreuung, wie unsere Urlaubsgäste.

Demnach sind auch die Preise gleich der einer Urlaubsbetreuung!   -> Siehe Rubrik Vertrag & Preise

Verletzungsrisiko:

Da das gegenseitige Jagen in einer Vergesellschaftung dazu gehört, kann es zu Beißereien oder anderen Verletzungen kommen.

Die Tierpension übernimmt in diesem Fall keine Haftung!

 

Sollten Verletungen zustande kommen, kümmern wir uns natürlich angemessen um die Versorgung der Patienten.

Als gelernte Tiermedizinische Fachangestellte und mit meiner mehrjährigen Erfahrung im Bereich der Homöopathie, kann ich schnell handeln und eine Versorgung vornehmen. Für den Mehraufwand kommt ein entsprechender Aufpreis hinzu und  eventuelle Tierarztkosten, welche der Tierhalter trägt!

Pärchen und Gruppen - Unterschied:

Pärchen sind oftmals leichter zu Vergesellschaften als Gruppen.

Bei Gruppen muss nicht nur beachtet werden, dass mehr Platz gebraucht wird, sondern auch, dass die Vergesellschaftung deutlich länger dauert!!!

Bitte beachten Sie,

dass wir eine Vergesellschaftung nur außerhalb von Ferienzeiten durchführen, 

da hier die Gehege für die Urlaubsbetreuung vorbestimmt sind!

Sollten Sie Fragen zur Vergesellschaftung oder der Anschaffung haben und möchten ein Beratungsgespräch,

können Sie sich sehr gerne mit mir in Verbindung setzen.

Ich berate Sie gerne und kostenlos am Telefon.

Tel.: 06063-8268493


.


uRLAUBSPENSION FÜR kLEINTIERE

Ihr Tierhotel in Brombachtal, Odenwald

Anschrift:

Am Buchengraben 3,

64753 Langenbrombach

Inhaber: Jasmin Bechtluft 

 

Die Termine zum Bringen und Holen der Tiere werden individuell mit Ihnen festgelegt und finden in der Regel Montag - Sonntag zw. 10:00Uhr - 19:00Uhr statt.

An Feiertagen finden keine Aufnahmen oder Abgaben statt!